Zahn- und Mundhygiene leicht gemacht

Ein strahlendes Lächeln mit weißen Zähnen kann Berge versetzen und man erkennt sehr gut, wie es wirkt, wenn man eine Prophylaxe selbst erlebt hat. Dennoch steckt dahinter ein hartes Stück Arbeit, die vor allem mit der richtigen zu tun hat. Waren Sie schon einmal bei einer Bank, um nach einem Kredit zu fragen? Selbst bei solchen Dingen können Sie den Vorteil sehen, den man mit einem strahlend weißen Lächeln ergattern kann.

Praktische Anwendungsfälle und Vorteile schöner weißer Zähne

Für ein strahlendes Lächeln gehört die tägliche Mundhygiene zum Pflegeprogramm.

Foto: pixabay.com

Die positiven Blicke des Bankbeamten werden ihnen keinesfalls schaden und dadurch wird vielleicht auch der eine oder andere Prozentpunkt für Sie von Vorteil sein. Schließlich muss auch die Kreditrate beim Wohnungskauf ausverhandelt werden und es muss sichergestellt sein, dass neben der Bezahlung der Kreditraten auch die richtige Dosierung an Cash Flows zur Bereitstellung der Lebenserhaltungskosten gesichert ist. Dies erfordert einen hohen Beratungsaufwand, den man als möglicher Aufwand nicht so einfach darzulegen hat. Die große Frage ist aber schließlich, wie man so ein strahlend weißes Lächeln bekommen und vor allem erhalten kann. Die meisten Menschen sind nämlich mit einem mehr oder minder strahlend weißen Lächeln auf die Welt gekommen und dürfen sich nicht beklagen. Im Lauf des Lebens verfärben sich die Zähne jedoch und werden blass, manchmal auch gelb.

Eigenverantwortung bei der Mundhygiene übernehmen lernen

Der zweimal im Jahr stattfindende Besuch beim Zahnarzt darf jedoch nicht dazu benutzt werden, um sich die Reinheit ablegen zu lassen. In anderen Worten ausgedrückt, sollte man die Verantwortung nicht allein beim Zahnarzt belassen, sondern selbst eigenständig aktiv werden. Dadurch werden auch viele Verbesserungen sichtbar und die Mundhygiene bringt auch weitere Vorteile mit sich, an die man eigentlich vordergründig zu denken hat. Schließlich bedeuten weiße Zähne letztlich ja vor allem auch, dass man mit schmerzfreien Zähnen gesegnet ist. Wer keine Schmerzen an den Zähnen hat, wird auch mit vollen Zügen lächeln können und davon auch profitieren. Aus der Praxis wissen wir jedoch, dass viele Menschen nur den Zahnarzt aufsuchen und dann weiter nicht viel investieren, damit die Zähne gesund und weiß werden. Es wird die gleiche schlechte Ernährung dem Körper zugeführt und natürlich wird geraucht und getrunken wie eh und je.

Alexandra Rüsche 23. September 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen