Sekundarschule Radevormwald: Beschulungsvereinbarung geschlossen

Radevormwald – Mit den Städten Halver und Wuppertal wurde eine Beschulungsvereinbarung geschlossen.

Beide Kommunen erklären damit einvernehmlich, dass sie der Aufnahme von Schülerinnen und Schülern aus Halver und Wuppertal an der Sekundarschule in Radevormwald zustimmen.

Es wird davon ausgegangen, dass ein gebietsübergreifendes Bedürfnis für diese Regelung besteht.

Entgegen des Anmeldeverfahrens vor 2 Jahren können diese Schülerinnen und Schüler jetzt bei der Ermittlung der relevanten Anmeldezahlen mitgerechnet werden.

ARKM Zentralredaktion 3. März 2016

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen