Kulturscouts Bergisches Land

Lehrer, Schüler und Kultureinrichtungen ziehen Bilanz: Erfolgreiches Pilotjahr der KulturScouts Bergisches Land – Viele Vorschläge und Ideen für kommendes Schuljahr

Oberbergischer Kreis – Rheinisch-Bergischer Kreis. Schüler die Kulturorte ihrer Region entdecken zu lassen – das ist das Ziel des Projekts KulturScouts, das in diesem Schuljahr 11- bis 16-Jährigen von zwölf Schulen in der Region zu einem ersten Ausflug zu den Kulturstätten des Bergischen Landes verholfen hat. Im Rheinisch-Bergischen Kreis haben das Schulmuseum Bergisch Gladbach, das Kunstmuseum Villa Zanders, Gut Eichthal sowie die Stockhausen Stiftung ein besonderes Programm angeboten. Um ein direktes Feedback der Besuche zu erfragen, waren alle Beteiligten zu einer gemeinsamen Veranstaltung in das Historische Zentrum Wuppertal eingeladen. 50 Schüler von zehn Schulen, begleitet von ihren Lehrern, tauschten dort ihre Erfahrungen mit Vertretern der regionalen Kulturorte aus. „Die Schüler sollen so viel wie möglich von den Besuchen bei den Kulturorten mitnehmen. Deswegen ist es wichtig, ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Eindrücke zu teilen und an der weiteren Entwicklung des Projektes mitzuarbeiten“, erklärt Projektkoordinatorin Sandra Brauer die Idee der Veranstaltung.

Intensiver Austausch zwischen Schülern und Kultur-Partnern
Das Konzept des Projekts richtet sich an Klassen der Sekundarstufe I aller Schulformen. Die Schüler erhalten als sogenannte KulturScouts die Möglichkeit, kostenfrei zwei Mal im Jahr eine Kultureinrichtung in ihrer Region zu besuchen und diese auf ganz besondere Art und Weise kennenzulernen. „Die Praxis und das eigenständige Ausprobieren stehen dabei im Vordergrund“, betont Sandra Brauer. Auch für die rund 85 Teilnehmer der Veranstaltung galt diese Maxime: Jeder Teilnehmer war gefragt, seine Wahrnehmungen und Eindrücke mit Modelliermasse kreativ umzusetzen oder in Diskussionsgruppen mitzuarbeiten, um Ideen und Vorschläge zu einem perfekten KulturScouts-Besuch schriftlich festzuhalten. „Im Alltagsgeschäft bleibt leider selten Zeit, nach jedem Besuch mit den Schülern darüber zu sprechen. Daher ist diese Veranstaltung eine wunderbare Gelegenheit, sich intensiv mit ihren Meinungen und Wünschen auseinanderzusetzen“, erzählt Birgit Ludwig-Weber, Museumspädagogin auf Schloss Homburg, einer der 18 Partnereinrichtungen.

Realistische Wünsche und konstruktive Vorschläge
Am Ende des kurzweiligen Tages waren sich alle Schüler einig: Gefallen haben ihnen die Besuche, nur wünschen sie sich mehr Zeit bei den Kulturorten. Auch Angebote zum Mitmachen und eigenständigen Erkunden standen bei den Schülern ganz oben auf der Wunschliste: „Der Besuch könnte besser sein, wenn weniger geredet würde und wir durch das Museum gehen könnten“, summierten einige der KulturScouts. Gleichzeitig hinterfragten die Schüler auch ihre eigene Rolle kritisch: Offen sein für neue Ideen, Angebote annehmen, mitmachen und respektvolles Verhalten gehören ganz oben auf die Liste, waren sie sich einig. Inwiefern dies auch tatsächlich umgesetzt wird, wird sich im kommenden Schuljahr zeigen. Dann geht das Projekt in die zweite Runde.

Foto: Schüler Felix Messerschmidt, von der teilnehmenden Erich-Fried-Gesamtschule Ronsdorf in Wuppertal. (Quelle: Sandra Brauer-Projektkoordinatorin KulturScouts Bergisches Land)

Foto: Schüler Felix Messerschmidt, von der teilnehmenden Erich-Fried-Gesamtschule Ronsdorf in Wuppertal. (Quelle: Sandra Brauer-Projektkoordinatorin KulturScouts Bergisches Land)

Teilnehmende Schulen
Rheinisch-Bergischer Kreis: Leonardo da Vinci Sekundarschule (Overath), Städtisches Gymnasium Wermelskirchen, Kreis Mettmann: Martin-Luther-King-Gesamtschule (Ratingen), Gesamtschule Heiligenhaus, Oberbergischer Kreis: Erich-Kästner-Förderschule (Hückeswagen), Armin-Maiwald-Förderschule (Radevormwald), Remscheid: Albert-Einstein-Schule Städtische Gesamtschule Remscheid, Nelson-Mandela-Schule Städtische Sekundarschule Remscheid, Solingen: Sekundarschule Solingen, Alexander-Coppel-Gesamtschule, Wuppertal: Gesamtschule Else Lasker-Schüler, Städtische Erich-Fried-Gesamtschule Ronsdorf

Teilnehmende Kultureinrichtungen
Rheinisch-Bergischer Kreis: Kunstmuseum Villa Zanders (Bergisch Gladbach), LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland: Außenstelle Overath und Archäologiewerkstatt Gut Eich-thal, Schulmuseum Bergisch Gladbach – Sammlung Cüppers, Stockhausen Stiftung für Musik (Kürten), Kreis Mettmann: LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford (Ratingen), Neanderthal Museum (Mettmann), Stellarium Erkrath – das Planetarium der Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V., Oberbergischer Kreis: Museum und Forum Schloss Homburg (Nümbrecht), Museum Haus Dahl (Marienheide), Remscheid: Deutsches Röntgenmuseum, Deutsches Werkzeugmuseum/Historisches Zentrum, Teo Otto-Theater, Solingen: Deutsches Klingenmuseum, Kunstmuseum Solingen, Theater und Konzerthaus Solingen, Wuppertal: Begegnungsstätte Alte Synagoge, Historisches Zentrum Wuppertal – Museum für Frühindustrialisierung, Von der Heydt-Museum

Zusätzliche Projektinformationen
Die KulturScouts Bergisches Land sind das erste Nachfolgeprojekt der KulturScouts OWL und wurden vom Koordinationskreis Kulturelle Bildung Ostwestfalen-Lippe (OWL) entwickelt. Die Realisierung des Projektes findet statt in enger Zusammenarbeit zwischen der Geschäftsstelle KulturScouts Bergisches Land, getragen vom Rheinisch-Bergischen Kreis, sowie dem Kreis Mettmann, dem Oberbergischen Kreis und den Städten Remscheid, Solingen und Wuppertal. Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW fördert die KulturScouts Bergisches Land. Sowohl die sechs beteiligten Kreise und Städte als auch die Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland und die lokalen Sparkassen in der Region unterstützen finanziell das Pilotjahr. Für die Mobilität der Kulturscouts sorgen die Verkehrsverbünde VRS und VRR und die ihnen angeschlossenen Verkehrsunternehmen.

Das aktuelle Programm ist auf der projekteigenen Webseite unter www.kulturscouts-bl.de zu finden. Für weitere Fragen steht auch die Projektkoordinatorin Sandra Brauer, Telefon: 02202 13-2351 oder per E-Mail: KulturScouts@rbk-online.de zur Verfügung.

ARKM Zentralredaktion 7. April 2016

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen